Löschzug Anholt

  • Löschzugführer: Stadtbrandinspektor Oliver Kiefmann
  • stv. Löschzugführer: Brandinspektor Carsten Engenhorst
  • Führungskräfte:
    • Stadtbrandinspektor: Jürgen Großkopf
    • Brandoberinspektor: Marcel Gronau
    • Brandinspektor: Johannes Alders
    • Hauptbrandmeister: Heinrich Jansen
    • Hauptbrandmeister: Tobias Roes
    • Oberbrandmeister: Reiner Schlüter
    • Brandmeister: Marek Tiemeßen
    • Brandmeister: Tim Wessels
  • Vertrauensperson: Unterbrandmeister Steffen Meyer

 

Unsere Aufgaben lauten seit 1909: Retten – Löschen – Bergen – Schützen!

Denn im Jahre 1909 fanden sich einige beherzte Männer bereit, eine Freiwillige Feuerwehr zu gründen. Vor diesem Zeitpunkt war die Stadt Anholt des Öfteren von Brandkatastrophen heimgesucht worden. So brannte der Stadtkern ab oder ganze Straßenzüge wurden ein Raub der Flammen. Diese Männer hatten es sich zur Aufgabe gemacht, mit primitiven Mitteln, die ihnen zur Verfügung standen, den in Not geratenen Mitmenschen zu helfen.

Auch heute noch – über 100 Jahre später – sind wir für die Bürger der Stadt Isselburg – vor allem in den Ortsteilen Anholt und Vehlingen – im Einsatz. Die aktive Abteilung des Löschzuges Anholt besteht aus Mitgliedern im Alter von 18 – 63 Jahre. Die Mitglieder des Löschzuges sind ehrenamtlich tätig. D. h. jeder übt seine Tätigkeit in der Feuerwehr neben seinem eigentlichen Beruf aus.

Feuerwehr ist mehr als Feuer löschen. Feuerwehr ist Gemeinschaft, Hilfsbereitschaft, soziale Verantwortung. Dienst bei der Feuerwehr ist immer Teamarbeit und wie der Begriff schon ahnen lässt, braucht es dazu ein starkes Team. Deshalb ist bei uns jeder willkommen!

Um im Ernstfall auf alles vorbereitet zu sein, treffen wir uns alle 2 Wochen (montags) zum Dienstabend, um unsere theoretischen Kenntnisse zu vertiefen und um weitere praktische Erfahrungen zu sammeln. Beispielsweise wird dann mithilfe der hydraulischen Rettungsgeräten Schere und Spreizen auch schon einmal eine patientenorientierte Rettung nach einem Verkehrsunfall geübt.

Wenn mal kein Dienstabend ansteht, treffen wir uns zum Sportabend: Wir spielen Darts, Kickern oder gehen zusammen kegeln. Alle 3 Jahre geht’s auf große Fahrt:

Per Fahrrad, Bus oder Schiff erkunden wir die große, weite Welt.

Falls wir Dein Interesse geweckt haben, komm doch einfach mal vorbei. Unverbindliche Informationen über unseren Löschzug und eine Besichtigung des Gerätehauses und der Fahrzeuge ist jeden Montag ab 19.00 Uhr möglich. Unser Löschzugführer und sein Stellvertreter stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

Unser Einsatzgebiet beinhaltet vor allem das Ortsgebiet
von Anholt und Vehlingen:

Schulen und Tageseinrichtungen für Kinder:

  • Katholischer Kindergarten „Die Arche“
  • AWO Kindertagesstätte Anholt
  • DRK Kindergarten (DRK Haus für Kinder / Familienzentrum)
  • Katholische Grundschule Anholt


Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Seniorenwohnanlagen im
Einsatzgebiet:

  • Seniorenpflegeheim und –wohnanlage „Haus Rothkirch“
  • Augustahospital (Neurologische Fachklinik mit Schwerpunkt Multiple Sklerose)

Größere Beherbergungsbetriebe:

  • Parkhotel Wasserburg Anholt
  • Hotel Brüggenhütte
  • Hotel Alte Drogerie (ter Voert)

Sonstige besondere Einrichtungen:

  • Kath. Kirche St. Pankratius Anholt
  • Evangelische Friedenskirche Anholt

Größere Industriebetriebe im Einsatzgebiet:

  • TROX GmbH


Weitere besondere Gebäude und Einrichtungen im Einsatzgebiet:

  • Shell Tankstelle (Anholt)
  • Biotop-Wildpark Anholter Schweiz (Vehlingen)

Größere stehende Gewässer:

  • Wolfssee (Vehlingen)
  • See im Biotop-Wildpark Anholter Schweiz
  • Stadtgraben Anholt
  • Seen im Park der Wasserburg Anholt

Start typing and press Enter to search